Samstag, 27 März 2010 17:39

Maeva, Abuleish und Only Fish

geschrieben von  Dirk C. Fleck
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Lesung im Internationalen Maritimen Museum von Hamburg war ein voller Erfolg. Zunächst hat sich der Veranstalter, die Meeresschutzorganisation Deepwave vorgestellt. Dann habe ich meinen Weg von der "Ökodiktatur" zum "Tahiti-Projekt" beschrieben, das Projekt selbst im Detail erklärt und anschließend den wunderbaren Film von Bertram Verhaag über die Sekem-Kommune in Ägypten gezeigt. Titel: "Mit der Kraft der Sonne. Ibrahim Abuleish - der Visionär".

Ich wollte den Leuten zeigen, was man mit Entschlossenheit und demütiger Naturverbundenheit alles auf die Beine stellen kann. Sekem ist dafür das beste Beispiel. Zum Schluss habe ich einige Kapitel aus dem "Tahiti-Virus" gelesen. Das Publikum hat die Texte mit großer Begeisterung aufgenommen, was mich sehr zuversichtlich stimmt, was den Erfolg des Buches angeht.

Im Publikum anwesend: Holger von Neuhoff, ein genialer Ausstellungsmacher (er hat die überaus erfolgreiche Titanic-Ausstellung in Hamburg konzipiert). Holger stellt Anfang April seine neue Ausstellung "Only Fish" vor, ebenfalls im Internationalen Maritimen Museum. Wer also in der Stadt weilt, sollte sich das nicht entgehen lassen. Hier schon mal der Link zur Ausstellung: www.only-fish.de. Das Thema hat natürlich auch mit uns zu tun.

Die Maeva Trilogie

Maeva Trilogie frei t

Das Tahiti Projekt ist der erste Teil der Maeva Trilogie.

Danach erschienen sind

Maeva (Der Südsee Virus)

sowie

Feuer am Fuss

Die Romane sind dennoch eigenständige Geschichten und können problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

 

jetzt bestellen

Login Form