Donnerstag, 12 August 2010 17:55

Atomkraftwerke in die Südsee

geschrieben von  Dirk C. Fleck
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit welcher Geschwindigkeit sich der Wahnsinn dort draußen in Richtung globaler Katastrophe ausbreitet, belegt vielleicht am besten folgendes Beispiel: In Polynesien denkt man ernsthaft über den Bau von Atomkraftwerken nach, um sich aus der Abhängigkeit vom Öl zu befreien! Als wenn in der Südsee nie die Sonne scheinen würde und weder Wind- noch Wellenkraft zu gewinnen wären.

Wer sich in dieser dramatischen Situation nicht auf der richtigen Seite positioniert, macht sich mitschuldig. Um noch effektiver als bisher aufklärerisch wirken zu können, müssen wir unsere Internetauftritte intensivieren. Damit ich und vielleicht noch ein, zwei andere aus unserem Kreis als Vollkraft zur Verfügung stehen können, benötigen wir so etwas wie ein Grundeinkommen. Ich habe 4o Jahre als Journalist bei Tageszeitungen und Magazinen gearbeitet, ich beherrsche das journalistische Handwerk, aber etwas zu beißen braucht nun mal jeder.

Bill Gates und Konsorten haben das erkannt, sie stoßen die Hälfte ihres Vermögens ab, um sich selbst Absolution zu erteilen. Mich beeindruckt ihre "Großzügigkeit" nicht. Jemand, der über ein 50 Milliarden-Dollar-Vermögen verfügt und auf die siebzig zugeht, hat auch nach dem Verzicht von 25 Milliarden noch genug Kleingeld in der Tasche, um sich die große Ignoranz leisten zu können, welche die Mächtigen nun einmal auszeichnet. Helden, meine Herren, sehen anders aus. Mein nächstes Buch wird "Heroes" heißen. Dort stelle ich 25 Personen vor, die sich mit bescheidensten Mitteln, aber unter Einsatz ihres Lebens gegen den globalen Wahnsinn zur Wehr gesetzt haben. Ein Held wird man nicht, indem man sein Sekretariat anweist, per Mausklick eine gewisse Summe für wohltätige Zwecke zu transferieren. Ein Held ist, wer eine saubere Gesinnung hat und für sie einsteht. Für die Gesinnung zum Beispiel, dass diese Erde zu wunderbar ist, um sie den Gierigen zu überlassen.

Die Maeva Trilogie

Maeva Trilogie frei t

Das Tahiti Projekt ist der erste Teil der Maeva Trilogie.

Danach erschienen sind

Maeva (Der Südsee Virus)

sowie

Feuer am Fuss

Die Romane sind dennoch eigenständige Geschichten und können problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

 

jetzt bestellen

Login Form