Freitag, 07 Januar 2011 18:08

Manganknollen? Da war doch was - wie das deutsche Fernsehen erwacht

geschrieben von  Dirk C. Fleck
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In der Sendung "Kulturzeit" auf 3sat lief soeben ein Bericht über den geplanten Giga-Angriff der Industrienationen auf die Tiefsee. Vor allem wurde wieder einmal auf den drohenden Abbau der Manganknollen verwiesen, die sich in der sogenannten Clipperton Fracture Zone zwischen Südamerika und Polynesien befinden und die für die High-Tech-Industrien unentbehrlich geworden sind. Erinnert sich jemand?

Genau dies haben wir vor drei Jahren im "Tahiti-Projekt" thematisiert! Aber die Fernsehredaktionen, die sich der Geschichte heute vermehrt annehmen, wollten damals von der Problematik, auf die wir ihnen gegenüber immer wieder hingewiesen hatten, nichts wissen. Jetzt breiten sie "exklusiv" jene Daten aus, die im "Tahiti-Projekt" seit drei Jahren nachzulesen sind. Ohne auf das Buch zu verweisen, das versteht sich doch von selbst...

Die Maeva Trilogie

Maeva Trilogie frei t

Das Tahiti Projekt ist der erste Teil der Maeva Trilogie.

Danach erschienen sind

Maeva (Der Südsee Virus)

sowie

Feuer am Fuss

Die Romane sind dennoch eigenständige Geschichten und können problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

 

jetzt bestellen

Login Form