Donnerstag, 03 Februar 2011 18:13

Willkommen MAEVA - auf deiner eigenen Website

geschrieben von  Dirk C. Fleck
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Auf Wiedersehen "Tahiti-Virus", willkommen MAEVA! Jetzt, da das Buch geschrieben und der endgültige Titel gefunden ist, geben wir dem Nachfolgeroman vom "Tahiti-Projekt" eine eigene Website...

www.maeva-roman.de

Als wir diesen Blog eröffnet haben, hatten wir die Vorstellung, dass hier über die Entstehungsgeschichte eines Buches berichtet werden sollte, dessen Protagonistin die Ideen des Tahiti-Projekts in die Welt trägt. Diese Ideen sollten sich wie ein positiver Virus verbreiten und schließlich den gesamten Globus in "Mitleidenschaft" ziehen. An dieser verunglückten Formulierung erkennen wir bereits, dass der Begriff Virus als positiver Begriff nur schwer zu vermitteln ist. "Das (oder der) Tahiti-Virus" - so sollte das Buch ursprünglich heißen. Aber der Titel erzeugte, wie uns von außen immer wieder bestätigt wurde, keine positiven, sondern negativen Assoziationen. Als Blog-Name war er okay, nicht als Buchtitel. Also weg damit.

Jetzt hatten wir ein Problem: uns fehlte ein Titel. Ich taufte das Manuskript MAEVA!, irgendeinen Namen muß eine Arbeit schließlich tragen, solange sie im Entstehen ist. Das nennt man dann Arbeitstitel. Ein Arbeitstitel wird vom Verlag so gut wir nie übernommen, also haben wir über Alternativen nachgedacht. Je mehr Zeit verging, desto überzeugter waren wir, dass es keine Alternative zu MAEVA! gab. Jeder Versuch, den Leser über den Titel an den Inhalt heranzuführen, scheiterte. "Die Märtyrerin" war so ein Versuch, "Act now!" ebenfalls. Alles Schrott.

Ein Titel muß nicht zwangsläufig über den Inhalt Auskunft geben. MAEVA! sieht gut aus, klingt gut (magisch!) und schlägt die Brücke zum "Tahiti-Projekt". Sie war am Ende so präsent, dass der Verlag ebenfalls vor ihr kapitulierte. Auch ihm wollte nämlich nichts Besseres einfallen. MAEVA! hat sich durchgesetzt. Sie wird sich auch im Buchhandel durchsetzen, davon bin ich überzeugt. Klatsch und Tratsch sowie alles andere Wissenswertes rund um den Roman findet ihr in Zukunft auf MAEVAS eigener Website:

www.maeva-roman.de

Auf Wiedersehen Tahiti-Virus! Willkommen MAEVA!

Die Maeva Trilogie

Maeva Trilogie frei t

Das Tahiti Projekt ist der erste Teil der Maeva Trilogie.

Danach erschienen sind

Maeva (Der Südsee Virus)

sowie

Feuer am Fuss

Die Romane sind dennoch eigenständige Geschichten und können problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

 

jetzt bestellen

Login Form