Dokumentarfilm - Ein Exposé von Robert Gummlich

 

Eric Bihl

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

1964 im Elsass geboren. 1981 Abitur in Wirtschaft und Sozialwissenschaft. Er geht für zwei Jahre nach Französisch-Polynesien, wo er seinen Militärdienst als Ausbilder einheimischer Armeeangehöriger absolviert und Erfahrungen mit der Kultur der Maori sammelt.

Anschließend folgt eine Banklehre in Frankreich. Seit 1987 in München beim Europäischen Patentamt angestellt.

Beschäftigt sich seit über 22 Jahren mit der globalen Umweltproblematik. Ausgehend von ersten Einsätzen zum Schutz des Tierreichs, entwickelte er ein eigenes Konzept bezogen auf die globalen Probleme der Wirtschaft, Ökologie, Politik, Gesundheit und Gesellschaft.

Diese Theorie nennt er das »Prinzip des Equilibrismus« (Gleichgewicht), das sich auf die Regeln der Natur und ihre Kreisläufe stützt. Hauptaugenmerk ist die Beseitigung der Problemursachen anstatt ihrer Symptome.

Eric Bihl ist Initiator und Vorsitzender des international tätigen Equilibrismus e.V. Er ist verheiratet und lebt in München.

Die Maeva Trilogie

Maeva Trilogie frei t

Das Tahiti Projekt ist der erste Teil der Maeva Trilogie.

Danach erschienen sind

Maeva (Der Südsee Virus)

sowie

Feuer am Fuss

Die Romane sind dennoch eigenständige Geschichten und können problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

 

jetzt bestellen

Login Form